Verenapark, Gerlafingen

Die Pensionskasse Basel-Stadt ist Eigentümerin von vier Mehrfamilienhäusern in Gerlafingen mit komfortablen und modernen Wohnungen für Mieterinnen und Mieter in unterschiedlichen Lebensphasen.

Vier Mehrfamilienhäuser

Verenapark

4563 Gerlafingen

41 Wohnungen

Baujahr 2012-14

BW Architekten AG

3422 Kirchberg

BBW Baugroup AG

3315 Bätterkinden

Gerlafingen liegt im Solothurner Wasseramt, einer grundwasserreichen Ebene rund zehn Minuten vom Kantonshauptort Solothurn entfernt. Die Gemeinde wurde stark vom imposanten und legendären Stahlwerk Von Roll geprägt, der heutigen Stahl Gerlafingen AG, deren Geschichte bis in die vorindustrielle Zeit zurück reicht. Architektonisch spiegelt sich dies in sehenswerten Arbeiter- und Angestelltenhäusern wider, die teils aus dem 19. Jahrhundert stammen und markante Quartier-Ensembles bilden.

An das ab 1900 entstandene Arbeiterwohnquartier, aus dem nach 1960 eine Alterssiedlung wurde und das im Volksmund „Transvaal“ hiess, erinnert inmitten der Grünanlage ein restaurierter alter Brunnen. Die alten Wohnhäuser wurden zurückgebaut, und es entstand mit dem Verenapark ein neues Wohnquartier. Die Pensionskasse Basel-Stadt baute vier mit Erdwärme geheizte Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 41 grosszügigen Wohnungen. Mit ihren zweieinhalb und dreieinhalb Zimmern sind sie für Mieterinnen und Mieter aller Generationen konzipiert, hindernisfrei und deshalb auch für Menschen bestens geeignet, denen das Gehen weniger leicht fällt oder die einen Rollstuhl benötigen. Die komfortablen Wohnungen mit ihren attraktiven Grundrissen sind modern ausgestattet und den Bewohnern steht eine direkt und im Trockenen zugängliche unterirdische Einstellhalle mit 43 Parkplätzen zur Verfügung.

Der Verenapark liegt in der Nähe von Schule, Haltestellen, Einkaufsmöglichkeiten, Altersheim und bewaldetem Naherholungsgebiet und profitiert von der guten Infrastruktur Gerlafingens: Der Ort liegt an der Bahnlinie Solothurn-Burgdorf, ist aber auch an den Busbetrieb Solothurns und seit 2015 ans Berner S-Bahn-Netz angeschlossen, während die Autobahn A1 gut über die Nachbargemeinde Kriegstetten erreichbar ist.

Die Flachdachbauten mit Wohnungen im mittleren Preissegment überzeugen durch verglaste und sehr helle Treppenhäuser, grosszügige Balkone und eine Gebäudeausrichtung zum sonnigen Süden, zu den Aussenflächen und dem ruhigen Gartenbereich hin.

gerlafingen.ch

Weitere Projekte

Mehrgenerationenwohnen an der Maiengasse

Neuer Wohn- und Lebensraum an der Maiengasse und Hebelstrasse

Kultur- und Gewerbehaus ELYS

Wir suchen Hauptmieter für Flächen ab 1'000 m2

Preisgünstige Wohnungen am Hirtenweg

Durch eine bessere Ausnutzung der Parzelle kann die heutige Anzahl Wohnungen von 32 auf 63 verdoppelt werden

Mehrfamilienhaus Missionsstrasse 14

Neubau Mehrfamilienhaus mit urbanen Kleinwohnungen

Arealentwicklung Otterbach Süd

Grenzüberschreitende Arealentwicklung südlich von Otterbach