Schoren-Schulhaus

Im Jahr 2009 konnte der Kanton Basel-Stadt einen Teil des Schorenareals der Novartis im Hirzbrunnen-Quartier erwerben. Der Kanton wollte neuen Wohnraum schaffen und den dadurch entstehenden zusätzlichen Schulraumbedarf durch ein neues Schulhaus decken. Mehr Schulraum wurde auch durch den Beitritt zur interkantonalen Harmonisierung der obligatorischen Schulen HarmoS nötig.

Der Neubau für das Schulhaus beherbergt sechs Klassen, einen Kindergarten, eine Doppelturmhalle, Aula und Räumlichkeiten für die Tagesstruktur. Er ging aus einem anonymen Projektwettbewerb hervor, der auch einen Ideenteil für die angrenzende genossenschaftliche Wohnbebauung enthielt: Eine zweigeschossige Schule mit Flachdach im südlichen und Wohnbauten im nördlichen Abschnitt des Areals.

Der Entwurf nutzt das Areal optimal aus und vermeidet allfällig entstehende Konflikte zwischen Schul- und Wohnbereich. Die Wohnungen wurden durch die Wohnbau-Genossenschaft Nordwest (WGN) im Baurecht erstellt. 

Schoren-Schulhaus

Schorenweg 81

4058 Basel

Neubau Primarschule

mit Kindergarten und

Doppelturnhalle

Bauzeit: 2014 - 2016

Lorenz Architekten GmbH

Basel

Das Erdgeschoss der Schule bietet Einblick in eine zum Schulbetrieb gehörende Sporthalle mit Tageslicht, schafft für den Kindergarten einen direkten Aussenraumbezug und ermöglicht der Einwohnerschaft die Nutzung der Aula, die bei nächtlicher Beleuchtung auch Bezugs- und Identitätspunkt im Quartier ist. Die Unterrichtsräume liegen alle auf einer Ebene im Obergeschoss. Sie erlauben heutige Unterrichtsformen und entsprechen pädagogischen Anforderungen. Schulleitung, Spezial- und Vorbereitungsräume orientieren sich nach Osten, die Klassenzimmer nach Westen, während die Gruppenräume zentrale angeordnet sind und geschützte Lichthöfe und die Bibliothek einen offenen Lernbereich für vielfältigste Lerngestaltung schaffen.

Weitere Projekte

Arealentwicklung Klybeckquai und Westquai

Schrittweise Umnutzung zu einem neuen Stadtquartier

Arealentwicklung Lysbüchel

Schrittweise Transformation in einen lebendigen Stadtteil.

Hochbergerstrasse

Neubau mit 32 Wohnungen für kleine Haushalte im Rahmen des Wohnbauprogramms 1000+

Neubau Botnar Research Centre for Child Health

Ein neues Forschungszentrum für Kinder- und Jugendgesundheit

Volta Ost

Preisgünstiger Wohnraum und Quartiernutzungen