Neubau Hochschule für Wirtschaft FHNW

Die Hochschule für Wirtschaft FHNW wird an einen neuen Standort an der Reinacherstrasse 111 in Basel einziehen. Der Kanton übernimmt das Areal von der Grundeigentümerin, der Christoph Merian Stiftung, im Baurecht.

Immobilien Basel-Stadt führte einen Gesamtleistungswettbewerb im selektiven Verfahren durch. Dieser verlangte einen Projektvorschlag für einen Neubau in hoher städtebaulicher und architektonischer Qualität, der einen zeitgemässen und zukunftsfähigen Betrieb der Hochschule sowie eine sparsame und effiziente Energienutzung ermöglicht.

Der erste Preis wurde an die Allreal Generalunternehmung AG mit E2A Piet Eckert + Wim Eckert Architekten AG für ihr Projekt „Ideenwerkstatt“ vergeben. Der Projektvorschlag bietet sehr gute Voraussetzungen, die hohen Anforderungen bezüglich Städtebau, Architektur und Freiraum, Betrieb, Funktionalität und Logistik, Gebäudetechnik und Wirtschaftlichkeit zu erfüllen.

PDF Icon Jurybericht Gesamtleistungswettbewerb Neubau HSW FHNW (5,0 MB)

Neubau

Reinacherstrasse 111

4053 Basel

Standort für die HSW FHNW

Rund 1'200 Studierende

Rund 150 Dozierende

E2A Piet Eckert + Wim Eckert Architekten AG

Zürich

Allreal Generalunternehmung AG

8050 Zürich

Die Qualität aller fünf eingereichten Projekte war ausnahmslos hoch. Die Vorschläge zeigen in unterschiedlichen Ansätzen auf, wie das anspruchsvolle Raumprogramm für die Hochschule auf der Parzelle angeordnet werden kann. Städtebaulich weisen die Beiträge verschiedene Herangehensweisen im Umgang des umfangreichen Programms mit der schwierigen Geometrie der langgezogenen Parzelle auf.

Für die Beurteilung der Projekte kam folgende Kriterien zur Anwendung (ohne Wertung der Reihenfolge):

  • Städtebau, Architektur, Aussenraum
  • Funktionalität
  • Gebäudetechnik
  • Umsetzbarkeit
  • Wirtschaftlichkeit

Alle Projekte sind detailliert im Jurybericht zum Gesamtleistungswettbewerb dargestellt.

Weitere Projekte

Mehrfamilienhaus Missionsstrasse 14

Neubau Mehrfamilienhaus mit urbanen Kleinwohnungen

Mehrgenerationenwohnen an der Maiengasse

Neuer Wohn- und Lebensraum an der Maiengasse und Hebelstrasse

Kultur- und Gewerbehaus ELYS

Wir suchen Hauptmieter für Flächen ab 1'000 m2

Preisgünstige Wohnungen am Hirtenweg

Durch eine bessere Ausnutzung der Parzelle kann die heutige Anzahl Wohnungen von 32 auf 63 verdoppelt werden

Arealentwicklung Otterbach Süd

Grenzüberschreitende Arealentwicklung südlich von Otterbach