Gewerbe

Mehrere Gewerbeareale stehen im Baurecht zur Verfügung.

Werkarena Neudorfstrasse, Basel

Eine 4‘300 Quadratmeter grosse Parzelle, perfekt ans Autobahnnetz angeschlossen und kaum mehr als fünf Minuten vom EuroAirport entfernt: Diese Parzelle steht dem Gewerbe zur Erstellung eines Gewerbeparks im Baurecht zur Verfügung.

Im Sinne des haushälterischen Umgangs mit dem Boden wird mit der «Werkarena» ein verdichtetes Projekt realisiert: Es entstehen sechs oberirdische und zwei unterirdisches Geschosse, die durch Rampen für Fahrzeuge oder durch Warenlifte erschlossen sind und Raum für Gewerbe aus allen Branchen bieten. Die «Werkarena» bietet Firmen auch die Chance, Infrastrukturen gemeinsam zu nutzen: Cafeteria, Empfang, Sitzungszimmer, Showrooms, Facility Management und mehr. Die detaillierte Planung erfolgt nach den Bedürfnissen künftiger Nutzerinnen und Nutzer. Nach der Einschätzung des Gewerbeverbandes dürften zwischen 200 und 400 Arbeitsplätze entstehen.

» http://www.werkarena.ch/

Aesch Nord, Aesch

Mitten in Europa, zehn Kilometer ausserhalb der Stadt Basel, im Grünen und mit hervorragender verkehrstechnischer Anbindung an ÖV und Autobahn und den nahen EuroAirport liegt das Areal Aesch Nord des Kantons Basel-Stadt. Es umfasst insgesamt 100‘000 m2 Land und steht einer langjährigen gewerblichen Nutzung im Baurecht zur Verfügung. Die Gemeinde Aesch ist Partnerin bei der Entwicklung dieses Gewerbeareals.

» http://www.aeschnord.ch/

Hegenheimermattweg, Allschwil

In Allschwil stehen auf einem Areal des Kantons Basel-Stadt am Hegenheimermattweg und an der Kreuzstrasse rund 25‘000 m2 dem Gewerbe zur Verfügung. Die Hälfte der Fläche ist bereits im Baurecht vergeben und konnte an Unternehmen vermietet werden, die neue Arbeitsplätze geschaffen haben.